Oberburger Grillkarabiner im Museum Schloss Burgdorf

Avatar of SP OberburgSP Oberburg - 14. Juni 2020 - Aus dem Gemeinderat

Ab mit den Waffen ins Museum

Im April des vergangenen Jahres porträtierten wir im SP-aktiv eine Abrüstungsidee unseres Vorstandsmitglieds Klaus Bangerter («Feuer frei für den Oberburger Grillkarabiner», SP-aktiv 2/2019). Wie weiland Prophet Micha, der «Schwerter zu Pflugscharen und Spiesse zu Sicheln» umbauen wollte, verbaute Klaus einen ausgedienten Armee-Karabiner 11 kurzerhand in einen praktikablen Gartengrill. In Teile zersägt und mit einem Zivilschutz-Helm als Kohlewanne verschweisst bedrohe der Grill bei übermässigem Gebrauch höchstens noch den Cholesterinwert, meinte der SPler zu seinem Werk.

Als das Museum Schloss Burgdorf im Mai 2019 seine Aktion «Mein Ding» lancierte, befand sich unter den siebzig eingereichten Objekten schliesslich auch besagter Grill – und wurde nun mit einigen andern Werken für eine Ausstellung ausgewählt, die am 28. Juni um 13 Uhr mit einer kleinen Vernissage im Burgdorfer Schloss eröffnet wird.

Im Booklet zur Ausstellung schreibt Klaus Bangerter: «Am 19. Mai 2019, dem Sammeltag des Museums Schloss Burgdorf, stimmte das Schweizervolk über die Verschärfung des Waffenrechts ab. Als meinen Beitrag zur Abstimmungsdebatte hatte ich die Idee, eine ausgediente Waffe sinnvoll weiterzuverwenden. Zersägt und neu zusammengeschweisst wird Kriegsgerät für den zivilen Gebrauch nutzbar gemacht. Ähnlich ist es auch dem Schloss Burgdorf ergangen.»

Ausstellung «Mein Ding», Vernissage 28. Juni 2020, 13.00 Uhr Schloss Burgdorf, mit anschliessendem Schlosspalaver – einem «Podium mit einer öffentlichen Gesprächsrunde rund um die Geschichten zu den Leihgaben».

Neuer Kommentar

0 Kommentare